one-pot-pasta

One Pot Pasta

()

Gleich vorweg: Unsere One Pot Pasta kann man nach belieben variieren. Es ist quasi Zufall, welche Zutaten in den Pot kommen. Schaut nach, was ihr an Gemüse im Haus habt und schmeißt es in den Topf, einfach! Und es wird garantiert allen schmecken.

Es sind einige Zutaten, die zusammen kommen. Vieles davon ist aber lang haltbar und kann auch für andere Rezepte verwendet werden und anderes hat wahrscheinlich jeder von euch bereits daheim.


Zutaten für 4 Personen

  • 300-400 g Penne
  • 3-4 Karotten
  • 2 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 ml Tomatensaft
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • ca. 400 g gemischtes Hack
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 1 Dose Tomaten
  • 3 EL Ölivenöl
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver
  • Oregano, Tymian

Wie bereits erwähnt, sind die Zutaten frei wählbar. Ihr könnt euch auch einfach ein Bund Suppengrün kaufen und alles in den Pot schmeißen. Oder anstelle der Zucchini Auberginen nehmen. Oder weiteres Gemüse mit kochen. Das Rezept funktioniert auch wunderbar ohne dem Hackfleisch. So ist es auch möglich, das Gericht vegetarisch zu kochen. Evtl. sogar Vegan, ich bin mir aber nicht sicher, ob in den anderen Zutaten tierische Inhalte vorkommen.


Zubereitung der One Pot Pasta


  • Dauer:
    ca. 30 min.
  • Vorbereitung:
    ca. 10 min.
  • Schwierigkeit:
    Sehr Leicht

Gemüse vorbereiten

Alles was an Gemüse da ist, waschen, schälen und in ca. 1cm große Stücke schneiden. Alles in einer Schale sammeln. Den Knoblauch entweder klein schneiden, oder pressen und ebenfalls zum Gemüse hinzufügen.

Hackfleisch vorbereiten

Das Hackfleisch mit Pfeffer und Salz würzen und den EL Senf hinzugeben.

Ab an den Herd

  1. Einen großen Topf (muss für alle Zutaten und ca. 1 Liter Flüssigkeit reichen) mit OIivenöl erhitzen.
  2. Das Gemüse in den heißen Topf hinzufügen und anschmoren
  3. Wenn die Flüssigkeit des Gemüses verdampft ist und sich leicht auf dem Topfboden ansetzt, das Tomatenmark und das Hackfleisch hinzugeben und anbraten lassen.
  4. Dose Tomaten, Tomatensaft, Gemüsebrühe und Penne hinzugeben.
  5. Auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren und nach belieben würzen

Wir mögen die One Pot Pasta, weil die Zubereitung so schnell und einfach ist. Es müssen nur alle Zutaten in den Topf geworfen, angebraten und aufgegossen werden. So kann man es ziemlich gut auf den Punkt bringen.

Fertige One Pot Pasta

Das Rezept der One Pot Pasta dient auch sehr gut als Basis für andere Rezepte. Lasst die Pasta weg und schon habt ihr die Basis für zum Beispiel Chili Con Carne, für Lasagne oder aber auch für einen Auflauf.


Unsere Zutaten im Detail

Da nebenan direkt ein großer Edeka ist, kaufen wir meist da ein. Allerdings sind alle Produkte auch im Discounter oder anderen Supermärkten erhältlich. Keine der Zutaten sind besonders ausgefallen. 🙂


Barilla Vollkorn Penne

Wir verwenden am Liebsten die Vollkorn Penne von Barilla. Sie schmeckt gut und die Penne sind in der Schachtel, anstatt in einer Tüte.

Olisone Olivenöl

Einfaches Olivenöl vom Lidl.

Baresa Tomatenmark

Bei dem Tomatenmark haben wir kein bestimmtes Produkt, das wir bevorzugen. Irgendwie schmecken sie ja doch alle gleich. Wenn ihr mehr darüber wisst, lasst uns gern teilhaben. 🙂

Gut und Günstig Tomatensaft

Tomatensaft von Gut& & Günstig

Hier verwenden wir eigentlich immer den Tomatensaft von Gut & Günstig. Ich finde, hier passt die Marke zum Produkt. Er schmeckt und ist nicht zu teuer.


War dieser Beitrag interessant für dich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!